Logo
  • #13 rückwärts
  • #13 rückwärts
  • #13 rückwärts
Produktion Aktuell

rückwärts

Produktionshaus 2022


#27_1_ichstehestill

rückwärts ist eine internationale Kooperation zwischen ACADEMY, dem Jüdische Museum Berlin und Theater na de Dam.

Es wird eine tänzerische und audiovisuelle Reise durch Zeit und Raum, vorbei an Berliner Stolpersteinen hin zu persönlichen Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg.

Wir stolpern gemeinsam im Takt, suchen den Blick nach hinten und schauen wieder vor – versuchen, ein riesengroßes Thema klein aufzuschlüsseln. Was siehst Du an Dir vorbeiziehen? Wann schaust Du zurück?

Begleiten werden uns dabei vor allem folgende Fragen: Wie können wir heute gedenken, was während des Holocausts hier geschah? Wie schaffen wir es, dieses große Thema klein aufzuschlüsseln? Welche Gefühle sind damit verbunden? Gleichzeitig fragen wir uns aber auch ganz allgemein: Wann stolpern wir eigentlich im Leben und warum? Wann drehe ich mich um und schaue zurück - und wann schaust Du nicht hin? Was siehst Du an Dir vorbeiziehen?

Am 27. Januar 2022 um 20h, dem internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, wird diese Vorstellung hier per Live-Stream präsentiert.

Vorstellung
Mit: Annika Horsch, David Weschke, Johanna Stevens, Lana Gansemer, Lotta Mayr
Choreographie: Milena Sundari Nowak
Choreographische Begleitung: Tatjana Mahlke
Video/Schnitt: Felipa Goltz und Valentin Merk
Ton: Valentin Merk
Licht: Max Fandrich
Workshops JMB: Atalya Laufer
Künstlerische Beratung: Rachel Hameleers

Videoregistrierung Stream
Kamera: Felipa Goltz und Petra Rebernik
Schnitt: Sarah Berner