Logo
  • Produktionshaus 2017: #2 Von der Schönheit und Seltsamkeit des Anlehnens
  • Produktionshaus 2019: #8 NAHESTEHEN | NAHEGEHEN
  • Produktionshaus 2017: #1 Hide & Seek
  • Produktionshaus 2019: #8 NAHESTEHEN | NAHEGEHEN
  • Produktionshaus 2018: #4 An Anne
  • Produktionshaus 2016: 36 x Abschied
  • Produktionshaus 2015: Maria
  • Produktionshaus 2019: #10 BEAT
  • Produktionshaus 2018: #7 Project Occident
  • Produktionshaus 2019: #10 BEAT
  • Produktionshaus 2020: #12 PPPressure
  • Produktionshaus 2019: #9 Re:
  • Produktionshaus 2018: #5 Irrlicht
  • Produktionshaus 2014: Moment noch
  • Produktionshaus 2020: #12 PPPressure
  • Produktionshaus 2015: Räuber
  • Produktionshaus 2018: #4 An Anne
  • Produktionshaus 2020: #12 PPPressure
produktion Aktuell

WYSIWYG (AT)

Produktionshaus

What You See Is What You Get – was siehst du? Und was siehst du nicht? Was wird gezeigt? Und wer oder was wird vermisst?

Auf der Bühne stehen Umkleidekabinen. Neun Akteur*innen suchen nach dem Sichtbaren und Unsichtbaren, zeigen das Offensichtliche und überraschen mit dem Unbekannten.

Ich sehe nicht die Gedanken der anderen, hinter ihren Stirnen, wie es arbeitet - ich sehe nicht, was die anderen sehen
Ich sehe nicht, wie ihr mich seht
Ich sehe eure Gefühle nicht, solange ihr sie mir nicht zeigt
Ich sehe das Innen nicht
Ich sehe mein Herz nicht, ich sehe nicht die Organe, das Blut, die Knochen
Ich sehe all das nicht, was nicht vor mir ist
Ich sehe die Erde nicht
Ich sehe die Länder nicht
Ich sehe all die Menschen nicht, die in dieser Stunde einen Atemzug nehmen