SCHAUSPIEL

Rachel Hameleers, Jahrgang 1969, studierte an der Theaterhochschule in Amsterdam in den Studienrichtungen Theaterdozent und Schauspiel. Seit 1994 unterrichtet sie Schauspiel und Theatermachen bei verschiedenen Gruppen in den Niederlanden und in Deutschland und erarbeitete als Regisseurin Theaterstücke mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sie war zwischen 1997 und 1999 Assistentin der Künstlerischen Leitung an der Theaterhochschule in Amsterdam und zog danach nach Berlin. 2002 entwickelte sie zusammen mit der Alten Feuerwache und der GASAG das Konzept der ACADEMY, das sie seitdem als künstlerische Leiterin, Schauspieldozentin und Theatermacherin umsetzt.

Steffi Garke, Jahrgang 1977, studierte in Amsterdam an der Hochschule der Künste. Seit 2001 arbeitete sie für verschiedene Theatergruppen als Theaterdozentin und Regisseurin in Holland. Sie inszenierte Theaterstücke mit und für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Im Januar 2005 zog sie nach Berlin und ist seitdem Teil der künstlerischen Leitung der ACADEMY. Hier inszenierte sie bis heute 11 Theaterproduktionen. Außerdem ist sie Projektleiterin des Landesjugendjazzchors Brandenburg, für den sie Konzerte und Tourneen organisiert und als Stagecoach die jungen SängerInnen für die Bühne fit macht. Als Theaterdozentin ist Steffi am TUSCH-Projekt beteiligt und unterstützt verschiedene Schulen bei ihrer Theaterarbeit.

Felix Lüke, Jahrgang 1987, zog es 2007 von Steinheim nach Berlin. Bei ACADEMY absolvierte er ein freiwilliges soziales Jahr Kultur, spielte der Produktion PAARZEIT mit und komponierte die Musik für MEDEA und LEBEN LEBEN. Von 2010 bis 2014 studierte er an der Schauspielschule „Ernst Busch“. Als Schauspieler war er bisher bereits in Inszenierungen an der Schaubühne, dem Berliner Ensemble, am HAU und Kampnagel in Hamburg zu sehen. Neben der Projektarbeit mit der freien Theatergruppe

BÜRO STEINHEIMER  unterrichtet Felix Schauspiel an der Bühnenkunstschule.

TANZ

Eliane Hutmacher, geboren 1966 in Luxemburg. Nach einer Ausbildung als Grundschullehrerin studierte sie Tanz am Conservatoire de Musique de Luxembourg und war dort langjähriges Mitglied der Tanzcompanie. 1992 übernahm sie die Leitung einer Tanzschule in Luxemburg, wo sie vor allem Jazzdance, Modern Dance und Kindertanz unterrichtete. Von 1997 bis 2001 arbeitete sie als Tänzerin, war Mitglied der Jury des Conservatoire in Luxemburg und im Organisationsteam des "Festival des Capucins" – einem zeitgenössischen Tanztheaterfestival. Seit 2005 unterrichtet sie Tanz bei ACADEMY und ist seit 2006 Teil des ACADEMYzwei-Teams. Sie unterrichtet im Rahmen der Musikprojektwochen der Landesmusikakademie Berlin sowie gelegentlich in Schulen.

Stella Caric, 1981 geboren, begann bereits 9-jährig mit Bauchtanz und gelangte über Ballett, Jazz und Modern Dance schließlich zu Urban Dance. Sie trainierte in Berlin und New York und für je eine Saison Mitglied im Jugendensemble des Friedrichstadtpalasts (1993–94) und im Downtown Cabaret Theatre in Connecticut, USA (2000–01). Festes Companymitglied ist sie bei den MM Dancers Berlin und tanzte dort vor allem von 1994-2000 viele Shows. Seit 1998 arbeitet sie als Choreographin und gibt Kurse sowie Workshops in Urban Dance und Modern Jazz u.a. für die verschiedensten öffentlichen und privaten Institutionen sowie diverse Grund- und Oberschulen in Berlin. Seit 2003 unterrichtet sie Urban Dance bei ACADEMY. Seit 2012 leitet Stella ihr eigenes Tanzsudio motion*s www.motionsberlin.de

GESANG

Tanja Pannier, Jahrgang 1982, studierte an der Hochschule für Musik in Weimar und an der Universität der Künste Berlin Jazz-Gesang. 2002 errang sie beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" den 1. Preis. Als Sängerin des Bundesjazzorchesters (BuJazzO), des JJO Sachsen-Anhalt und mit ihrem preisgekrönten Vokalensemble Klangbezirk feierte sie bereits große Erfolge, ihre Tourneen führten sie durch Deutschland und Europa, nach Ostasien und Nordamerika. Tanja blickt über die Grenzen des Jazz hinaus in Richtung Drum’n Bass, A Cappella, Jazz-Pop, elektronische Experimente, Orchestermusik und freie Improvisation. Seit September 2009 ist sie als Gesangsdozentin bei ACADEMY dabei. www.klangbezirk.com

Cymin Samawatie, Jahrgang 1976, studierte Klassik (Schlagwerk, Klavier und Gesang) an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und anschließend Jazzgesang und Komposition an der Universität der Künste in Berlin.
2002 gründete sie das Quartett Cyminology, in dem sie persische Lyrik mit den Klangfarben des Impressionismus und der Lebendigkeit des zeitgenössischen Jazz verknüpft – ein Brückenbau zwischen Kulturen, Genres und Stilen. Einer der Höhepunkte in ihrer Karriere war der gemeinsame Auftritt mit dem Musiker Bobby McFerrin. 2008 begann die Zusammenarbeit mit ECM-Gründer und Musikproduzent Manfred Eicher. Seit 2010 arbeitet sie zusammen mit Musikern der Berliner Philharmoniker. www.cyminilogy.de

ACADEMY. Die Bühnenkunstschule für Menschen aller Kulturen von 13 bis 19 Jahren. Ein Projekt der Alten Feuerwache und der Gasag. Unterstützt von der Kreuzberger Kinderstiftung und der Stiftung am Grunewald.

/